Pferde- und Reitsport-Artikel

Siegerhengst wird teuerster Trakehner

(Pressemitteilung - 22.10.2014) Neumünster – Sir Sansibar war teuer: 300.000 Euro musste Eva-Maria Aufrecht, Chefin des Gestüts „Unter den Birken“ in Feldkirchen/ Österreich anlegen, um den Siegerhengst der diesjährigen Trakehner Körung in Neumünster zu erwerben. Der schwarzbraune Millennium-Sohn wird zunächst eine Box auf der Hengststation Galmbacher in Umpfenbach beziehen, um auf die Hengstleistungsprüfung vorbereitet zu werden. Im Gestüt „Unter den Birken“ ist auch der 2013 in Neumünster gekörte Trakehner Hengst Gorbatschow zuhause.


Ponyhengstkörung Hannover 2014

(Pressemitteilung - 21.10.2014) Verden (ponyverband-hannover). 56 Hengste zwölf verschiedener Rassen präsentierten sich am 18. Oktober zur Junghengstkörung des Verbandes der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover in Verden. 31 Hengste bekamen ein positives Körurteil. Sieger bei den Deutchen Reitponys wurde der Rappe Dark Dornik v. Dornik B aus der Zucht von Wolfgang Schmitz, Rommerskirchen. Er steht im Besitz von Adolf Theo Schurf aus dem rheinländischen Bedburg.


Jetzt neu - Paarden-Kopen.nl - die niederländische Version von Pferdekauf.de

(Pressemitteilung - 21.10.2014) Als direktes Nachbarland spielen die Niederlande im Pferdegeschäft eine große Rolle. Wir freuen uns sehr, Ihnen nun auch eine niederländische Version von Pferdekauf.de anbieten zu können.


Westf. Elite-Auktion am 5. Oktober 2014

(Pressemitteilung - 30.09.2014) Münster-Handorf. Am Sonntag, 5. Oktober, öffnet die Auktionshalle im Westfälischen Pferdezentrum wieder ihre Pforten für die Westf. Elite-Auktion. Die diesjährige Herbst-Kollektion macht dem Prädikat „Elite“ alle Ehre. Zur Versteigerung kommen 45 Dressur- und Springpferde, drei Reitponys sowie 15 Elite-Fohlen mit auffälligen Pedigrees. Die Auktion wird live bei www.clipmyhorse.tv übertragen.


HLP-Reform tritt erst 2016 in Kraft

(Pressemitteilung - 30.09.2014) Warendorf (fn-press). Die Reform der Hengstleistungsprüfung wird nicht, wie bisher geplant, zu Beginn des Jahres 2015 in Kraft treten, sondern erst ein Jahr später. Darauf verständigten sich Vertreter der Reitpferde betreuenden Zuchtverbände und des Vereins Deutscher Hengsthalter, die das neue System am Rande der DKB-Bundeschampionate Anfang September in Warendorf diskutierten.


Turniertermine und Events