Pferde- und Reitsport-Artikel

Pferdefestival Redefin – Run auf den Nürnberger Burg-Pokal

(Pressemitteilung - 16.04.2015) (Redefin) In einer Springprüfung sind 52 Teilnehmer keine Seltenheit, in einer der schweren Dressurpruefungen schon: Gleich 52 Startanfragen trafen bei Veranstalter Paul Schockemoehle und Organisationsleiterin Bettina Schockemoehle für die Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal beim Pferdefestival Redefin vom 1. – 3. Mai ein. Das sorgt für Freude und zeigt, dass der Standort beliebt und begehrt ist!


Groß – schoen – aufregend: Deutsches Spring- und Dressur-Derby

(Pressemitteilung - 09.04.2015) Hamburg – Es ist das Traumturnier des Nordens, um das Hamburg beneidet wird: Das Deutsche Spring- und Dressur-Derby, praesentiert von J.J.Darboven, genießt weltweit großen Respekt und magnetische Anziehungskraft. Die entfaltet sich vom 14. – 17. Mai 2015 erneut, wenn Veranstalter Volker Wulff und der Norddeutsche und Flottbeker RV zum 86. Deutschen Spring-Derby und zum 57. Deutschen Dressur-Derby bitten.


Das Zugpferd zieht: 208.000 Besucher auf der EQUITANA 2015

(Pressemitteilung - 24.03.2015) Einmal mehr unterstrich die EQUITANA ihre Rolle als Weltmesse des Pferdesports. Insgesamt kamen 208.000 Besucher zur 23. Auflage, darunter knapp 30.000 zu den sieben Abendshows. Ein Plus von 3,5 Prozent. „Wir sind mehr als zufrieden“, so Hans-Joachim Erbel, Geschäftsführer des Veranstalters Reed Exhibitions. Erneut waren die 17 Messehallen der EQUITANA mit 850 Ausstellern aus 30 Nationen ausgebucht.


D'avie erst 2016 im Deckeinsatz

(Pressemitteilung - 24.03.2015) Die Samenqualität des umjubelten Hannoveraner Prämienhengstes und Hengstmarkt-Preisrekordlers war zunächst bei der tierärztlichen Beprobung optimal, zu einem späteren Zeitpunkt dann aber nicht mehr von aller bester Qualität.


Die Pferdenacht wird 20!

(Pressemitteilung - 13.03.2015) (Wiesbaden) Während das Internationale Wiesbadener PfingstTurnier zu seiner 79. Ausgabe ruft, lädt die Pferdenacht zur 20. Vorstellung! „Wenn man die vergangenen 20 Jahre zurückblickt, wird einem ganz schwindelig, was in der Pferdenacht schon alles bewegt wurde“, ist Ulrich Schneider selbst verblüfft. Von der Pferdenachtpremiere 1996 bis heute ist Ulrich Schneider der Organisator und Ideengeber, der „Mr. Pferdenacht“ von Wiesbaden.