Für Sie gelesen: PROBLEMlos EISENlos von Konstanze Rasch

Problemlos Eisenlos von Kontanze Rasch

Problemlos Eisenlos von Kontanze Rasch

Freia Schultz-Friese - Feb 5, 2015: Der Hufschmied macht die Hufe meines Pferdes. So ist das eben. Und wenn es nicht gut laufen kann, dann bekommt es Eisen. So oder so ähnlich läuft es in den meisten Reitställen. Viele Pferde sind komplett beschlagen, dabei laufen sie fast nur in der Reitbahn oder auf der Weide. Das es auch anders geht, zeigt dieses Buch.

Gründe für den permanenten Beschlag gibt es viele und auch ebenso viele Vorurteile. „Mein Pferd braucht Widia-Stifte es rutscht sonst“ oder „ Mein Pferd geht im Springsport, da brauchen wir die Stollen, wegen der Kurvenlage“, „die Hufe meines Pferdes sind zu weich“ sind gängige Begründungen für einen Beschlag.

Doch es gibt Alternativen!

Für alle, die nun interessiert sind, ist ein wirklich gutes Buch von Konstanze Rasch erschienen. Sie ist Präsidentin der Deutschen Huforthopädischen Gesellschaft e.V. und Ausbildungsleiterin der Lehranstalt für Huforthopädie der DHG e.V. In diesem Buch steckt also eine langjährige praktische Erfahrung bei der Barhufumstellung.

Ich habe es gelesen und gelesen, es gibt soviele Tipps und Eindrücke darin. Sie schreibt, warum die löblichen Barhufversuche vieler Pferdehalter scheitern und warum Barhuf so wichtig für unsere Pferde ist. Ein Barhuf sieht anders aus, als ein Huf, der zum Beschlag vorbereitet ist.

Verstehen Sie den Huf Ihres Pferdes, dann können Sie dessen Gesundheit maßgeblich verbessern. Ein Hornspalt entsteht nicht einfach so, es gibt Gründe, Spannungen im Huf, die das Horn spalten lassen. Erfahren Sie mehr über Fehlstellungen und durch Eisen verursachte Zwangshufe. Viele viele Beispiele gibt es in dem Buch. Vorher- und Nachher Fotostrecken, von geheilten Hufen, an denen alle Hufschmiede verzweifelten.

Sie werden Bilder von Hufen zu sehen bekommen, die Ihnen den Atem stocken lassen. Sie werden aber auch Bilder von vermeintlich toll gepflegten Hufen sehen, die sich im Nachhinein als völlig desolat herausstellen. Und Sie werden sehen, wie diese Hufe geheilt werden, wie „platte“ Pferde wieder voll einsatzfähig werden. Ganz klar zieht die Autorin jedoch auch Grenzen bei den Barhufmöglichkeiten. Es gibt Situationen wo ein Hufschutz durchaus angebracht und notwendig ist. Hochinteressant ist auch das Kapitel über den alternativen Hufschutz. Hier hat sich auf dem Markt einiges getan, Barhuf liegt im Trend. Kontanze Rasch geht hier auf die unterschiedlichen Möglichkeiten ein, über die Vor- und Nachteile und die Einsatzmöglichkeiten.

Ein großes Kapitel ist dem Hornspalt gewidmet. Es werden verschiedensten Hornspalten und deren Ursache behandelt. Reingeraspelte Querrinnen in den Huf und Eisenbeschlag bringen hier nichts, wussten Sie das?

Es werden wirklich alle Themen rund um den Huf behandelt, hier nur eine kurze Aufzählung:

  • Fühling laufen
  • Schiefe Hufe
  • Hornspalt
  • Strahlfäule
  • Trachenzwang
  • Hufrolle
  • Hufrehe
  • Sehnenerkrankungen
  • Alternativer Hufschutz
  • Arthrose

Kontanze Rasch ist hier ein Meisterwerk gelungen, ein Augenöffner für alle Pferdemenschen. Sie schreibt ohne den berühmten „erhobenen Zeigefinger“, sondern regt zum selbst denken an. Jedem, dem die Gesunderhaltung seines Pferdes wirklich wichtig ist, kann ich dieses Buch nur empfehlen!

Es wird Zeit, in die Zukunft zu schauen und dem Hufeisen Adieu zu sagen im Namen der Pferde!

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit

Rubriken