Kathleen Keller holt sich ihren Titel

Kathleen Keller und Dycos d`Or  (Foto: Thomas Hellmann)

Kathleen Keller und Dycos d`Or (Foto: Thomas Hellmann)

Pressemitteilung - Jun 3, 2014: Hamburg – Das Deutsche Dressur-Derby gewann sie 2011 und gleichzeitig auch das U-25-Derby im Pferdewechsel – jetzt holte sich Kathleen Keller, Noch-Studentin aus Salzhausen, erneut den Titel im Nachwuchs-Derby. Die smarte Blondine und ihre Mitstreiterinnen bescherten den Zuschauern ein hochklassiges und sehenswertes U-25-Finale im Pferdewechsel.

Mit 4026 Punkten insgesamt setzte sich Keller an die Spitze und auch ihr zehn Jahre alter Dycos d`Or war mit 4004,5 Punkten das Spitzenpferd dieser Prüfung. Platz zwei eroberte Anna-Lena Kracht aus Hamburg, die Hendrix gesattelt hatte vor Caroline Wilm aus Tasdorf mit First Class. Alle drei Reiterinnen, die sich gut kennen, hatten sichtlich Spaß an dieser speziellen Prüfung und setzten auch damit Akzente.

Morgens und auch gegen Ende eines langes Derbytages in Hamburg ruhten aller Augen auf den Finalisten des Deutschen Dressur-Derbys. Die tummelten sich im Preis der Büttner Group – dem Grand Prix Special – und in der von Freiherr von Jenisch gestifteten Grand Prix Kür. Letztere wurde eine Beute von Dänemarks Lars Petersen und seiner Mariell (75,37 Prozent). Petersen ist einer von drei Finalisten am Sonntag. Den Grand Prix Special holte sich Minna Telde aus Schweden, die ebenfalls im Pferdewechsel am Sonntag an den Start geht. Telde gewann mit Santana (73,92 Prozent). Hinter der Schwedin folgte die dritte Finalistin Mikala Münter Gundersen (Dänemark) mit My Lady, die am kommenden Wochenende bei den dänischen Meisterschaften an den Start geht. Prominente Zuschauerin am Rande: Anabel Balkenhol, Olympiareiterin aus Münster. Ursprünglich wollte die Westfälin selbst dabei sein, allerdings ist ihr Derbypferd Rubins Royal nicht fit. Gleichwohl, Balkenhol findet es gemütlich  und einfach schön in Hamburg.

Das 56. Deutsche Dressur-Derby beginnt am Sonntag um Punkt elf Uhr. Wer schon vorher Reiter beim Pferde-wechseln beobachten möchte, kann das ab 09.15 Uhr, denn dann wird das Deutsche Pony-Dressur-Derby entschieden.

Ergebnisübersicht Deutsches Spring- und Dressur-Derby:

U-25-Dressur-Derby mit Pferdewechsel
1. Kathleen Keller (Salzhausen) 4026 Punkte; 2. Anna-Lena Kracht (Hamburg), 3959 Punkte, 3. Caroline Wilm (Tasdorf), First Class 3767 Punkte
Pferdewertung: 1. Dycos d Or (Keller), 4004 Punkte, 2. First Class (Wilm), 3889 Punkte, 3. Hendrix (Kracht), 3858 Punkte

27 Preis der Büttner Group - CDI4*: Grand Prix Special
1. Minna Telde (Schweden), Santana, 73,92 Prozent; 2. Mikala Münter Gundersen (Dänemark), My Lady, 71,41; 3. Charlotte Haid Bondergaard (Schweden), Triviant 2, 68,63; 4. Kathleen Keller (Salzhausen-Luhmühlen), Wonder FRH, 68,25; 5. Bianca Kasselmann (Hagen), Weltclassiker, 67,67; 6. Karin Rehbein (Grönwohld), World Idol, 67,55

31 Preis des Dressurpferde Leistungszentrum Lodbergen - CDI2*: FEI Intermediaire B
1. Charlotte Haid Bondergaard (Schweden), Roberto Des Frettes, 70,07 Prozent; 2. Alexandra Bimschas (Schenefeld), Donna Medici OLD, 69,12; 3. Bianca Kasselmann (Hagen), Wish Wonders, 68,31; 4. Sune Hansen (Dänemark), Charmeur, 67,91; 5. Sascha Schulz (Luxemburg), Sacre Coeur, 67,81; 6. Anja Hermelink (Hamburg), Riva, 1422

28 CDI4*: Grand Prix Kür - gestiftet von Freiherr von Jenisch
1. Lars Petersen (Dänemark), Mariett, 75,37 Prozent; 2. Roland Metzler (Seeth-Ekholt), Obelisk, 71,35; 3. Kirsten Sieber (Schwerte), Charly WRT, 69,40; 4. Maik Kohlschmidt (Randböl), Blue Hors Hotline, 69,07; 5. Peter Koch (Sittensen), Corsiere, 69,00; 6. Aat van Essen (Niederlande), Serverius Sebastiaan, 68,27

Rubriken