Super-Amazone Meredith Michaels-Beerbaum startet beim CHI Donaueschingen

Meredith Michaels-Beerbaum ©J.Toffi/Deutsche Biofonds AG

Meredith Michaels-Beerbaum ©J.Toffi/Deutsche Biofonds AG

Pressemitteilung - Aug 16, 2014: Donaueschingen, 15.08.2014 - Ein fröhliches Lächeln, der amerikanische Akzent und ein perfekter Stil: Dies sind die Markenzeichen von Meredith Michaels-Beerbaum, die man trotz ihrer 1,62 m nicht übersehen kann. Die gebürtige Kalifornierin ist die erste Frau, die im Springreiten Rang eins der Weltrangliste für sich erobert hat und wird vom 18.-21. September 2014 beim CHI Donaueschingen an den Start gehen.

Zusammen mit ihrem Mann Markus, dem Bruder von Ludger Beerbaum, führt sie einen Turnier- und Ausbildungsstall in Thedinghausen, der als Synonym für Erfolg und den respektvollen Umgang mit dem Pferd steht. Meredith Grundsatz im Training lautet: „Ein Tier ist keine Maschine und man arbeitet Jahre zusammen, deswegen ist das Allerwichtigste: Spaß bei der Arbeit – auch fürs Pferd!“. Mit ihrem selbstbewussten und sympathischen Auftreten hat sie viel dafür getan, dass niemand mehr Frauen im Springsport unterschätzt.

 

Die dreifache Gesamtweltcupsiegerin ist ein Vorbild in der Reiterszene und sogar Reitsport-Laien ist ihr Name oder die Namen ihrer Toppferde wie beispielsweise Shutterfly oder Checkmate ein Begriff. Shutterfly, mit dem Meredith 2007 Einzel-Europameisterin wurde, genießt mittlerweile seine wohlverdiente Altersruhe und Checkmate, ihr Goldmedaillen-Pferd bei der WM 2012, ist mit seinen 19 Jahren zwar noch fit wie ein Turnschuh, aber nicht mehr ganz so oft im Einsatz.

 

Da trifft es sich gut, dass im Stall Michaels-Beerbaum Nachwuchsförderung groß geschrieben wird. Momentan hat die Mutter einer Tochter mehrere vielversprechende Vierbeiner unter dem Sattel. Die neunjährige Atlanta trug Meredith Ende Juli in Villach/Treffen (AUT) auf Platz 5 im Großen Preis. Mit Fibonnacci, ebenfalls neun, gewann sie den Nationenpreis in Falsterbo und errang Platz 4 im Preis von Europa in Aachen. Der Schimmelwallach ist erst seit Ende April bei der quirligen Reiterin in Beritt und sorgt nach seinen ersten Turnierauftritten für Begeisterung bei Fans und Experten. Außerdem stehen Malou (10) und Tequila de Lile (7) für einen möglichen Start beim CHI in den Startlöchern.

Tickets und weitere Informationen gibt es unter www.escon-marketing.de oder 01806 142011 (0,20 € / Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 € / Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz).

Rubriken