Staraufgebot bei Europameisterschaft der Islandpferde auf Eis

„IceHorse 2015“ die Europameisterschaft der Islandpferde 2015

„IceHorse 2015“ die Europameisterschaft der Islandpferde 2015

Pressemitteilung - Feb 12, 2015: Am 6. und 7.3.2015 wird unter dem Titel "IceHorse 2015" die Europameisterschaft der Islandpferde auf Eis im Horst-Dohm-Eisstadion in Wilmersdorf ausgerichtet – ein Reitsport-Highlight für die ganze Familie. Als Schirmherr wird der islaendische Botschafter S.E. Gunnar Snorri Gunnarsson anwesend sein. Im Fokus steht ein großes Aufgebot an reiterlicher Prominenz aus dem In- und Ausland.

Zum hochkarätigen internationalen Starterfeld gehören u.a. die beiden mehrfachen Weltmeister Beggi Eggertsson aus Beelitz bei Berlin und Frauke Schenzel aus Ellringen nahe Lüneburg, die beide im Sommer 2013 in Berlin-Karlshorst ihre jüngsten WM-Titel erhielten. Auch Titelverteidiger Nils-Christian Larsen, der vor zwei Jahren die letzte Europameisterschaft auf Eis in den Niederlanden gewann, wird für IceHorse 2015 aus Norwegen anreisen. Erwartet wird ein Teilnehmerfeld von über 100 Reiterinnen und Reiter aus sieben Nationen.
 
Die Europameisterschaft der Islandpferde auf Eis ist ein ganz besonderes Turnier, das in seiner Mischung aus spannenden und rasanten Wettkämpfen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm alle kleinen und großen Pferdefreunde begeistern wird. Die robusten Islandpferde beherrschen neben Schritt, Trab und Galopp auch die besonderen Gangarten Tölt und Rennpass. Diese zeigen sie nicht nur auf „normalem“ Reitbahn-Belag in der Sommersaison, sondern dank eines speziellen Hufbeschlags mit Eisnägeln – eine Art „Spikes“ – auch auf gefrorenem Geläuf.
 
In Island hat diese Turnierform eine lange Tradition, und auch hier auf dem Kontinent erfreut sie sich allergrößter Beliebtheit. Bestes Zeichen dafür: mit IceHorse 2015 findet die Europameisterschaft für Islandpferde auf Eis am 6. und 7. März 2015 bereits zum fünften Mal in Berlin statt. Das beliebte Horst-Dohm-Eisstadion in Berlin-Wilmersdorf (Hohenzollerndamm/Ecke Stadtautobahn) ist eine sporthistorische Stätte, an der 1985 der erste Eisschnelllauf-Weltcup in Deutschland stattfand. Es wird an den beiden Tagen den Islandpferden und ihren Reiterinnen und Reitern ein Zuhause bieten. Die Outdoor-Veranstaltung mit nahezu 5.000 Zuschauerplätzen eröffnet damit die Turniersaison 2015 und macht Berlin abermals zur (Island-)Pferdehauptstadt Europas.
 
Mit Frauke Schenzel kommt Deutschlands erfolgreichste Amazone in die Hauptstadt: mit 29 Jahren ist sie bereits vierfache Weltmeisterin, sechsfache Europameisterin und vierfache Weltcup-Siegerin. Sie nennt zudem drei Mitteleuropäische und 17 Deutsche Meistertitel, dazu mehrere deutsche und europäische Rekorde ihr eigen. Dass ihr die Berliner Luft bestens liegt, hat die Reiterin aus der Nähe von Lüneburg bereits mehrfach unter Beweis gestellt: u.a. mit dem IceHorse-Titel 2010 im Viergangpreis und dem Weltmeistertitel 2013 vor 14.000 Zuschauern in der Arena von Berlin-Karlshorst.
 
Anfang März trifft sie nicht zuletzt auf den in Schönefeld bei Beelitz lebenden gebürtigen Isländer Beggi Eggertsson, der in den Renndisziplinen der fünften Gangart, dem Pass, bereits fünf Weltmeister-Titel erringen konnte. Eggertsson startet bei IceHorse mit einem Nachwuchspferd aus der Zucht von Peter und Sonja Frühsammer, der ersten Berliner Sterneköchin. Dazu kommen u.a. der aus Dänemark anreisende „Berliner Europameister“ im Fünfgang von IceHorse 2010, Sigurdur Óskarsson, und viele weitere Starter aus dem Bundesgebiet, aber auch aus Österreich, der Schweiz, Schweden, Dänemark, Norwegen und den Niederlanden.
 
Die Europameisterschaft der Islandpferde auf Eis, großzügig unterstützt von Hauptsponsor TopReiter international, steht 2015 abermals unter der Schirmherrschaft des isländischen Botschafters. Seine Exzellenz Gunnar Snorri Gunnarsson wird im Eisstadion dabei sein wird. Berlins Sportsenator Frank Henkel soll den Preis der Stadt Berlin zur Eis-Fünfgangprüfung überreichen. „Die Sportmetropole Berlin unterstützt IceHorse2015 voller Engagement und zeigt damit, dass der Wunsch der Berliner Reiterinnen und Reiter nach mehr Pferde-Großveranstaltungen in der Stadt Gehör findet. Mit der Islandpferde-Weltmeisterschaft 2013 haben wir die Tradition von IceHorse in Berlin nochmals untermauert. Nun ist diese Veranstaltung nach fünf Jahren Pause wieder zurück und macht Berlin abermals zur Hauptstadt der Pferde“, freut sich Organisator Bernhard Fliß.
 
Neben den sportlichen Highlights des Reitsport-Turniers erwartet die Zuschauer am Samstag ein abwechslungsreiches und stimmungsvolles Rahmenprogramm. Zu ihnen gehören fantasievolle Schaubilder, die in die Sagenwelt Islands entführen, mit Kostümreiten auf Eis und vielen weiteren „coolen“ Erlebnissen. Veranstaltet wird IceHorse2015 vom Islandpferde Sportverein Berlin e.V. (ISB) unter der Federführung von Carsten Eckert und Bernhard Fliß.
 
Für die rund 5000 Zuschauerplätze, davon 1.500 überdacht, gibt es Tickets im Vorverkauf unter www.icehorse2015.de mit deutlichem Rabatt im Vergleich zum Preis an der Tageskasse. Zur Auswahl stehen Finaltickets (18 Euro, Jugendliche 12 Euro), die am Samstag ab 14 Uhr zum Einlass berechtigen, dazu Tageskarten (25 Euro, Jugendliche 18 Euro), mit denen man von der ersten Vorentscheidung am Freitag bis zum letzten Finale am Samstag an beiden Tagen dabei sein kann. Für Familien und Gruppen gibt es darüber hinaus großzügige Rabatte.
 
Das Veranstaltungsprogramm, die Buchungs-Option für Tickets und alle weiteren Informationen für Teilnehmer und Zuschauer stehen online unter www.icehorse2015.de zur Verfügung.

Rubriken