IceHorse 2015: 15 weitere Teilnehmer duerfen bei Europameisterschaft starten

IceHorse 2015

IceHorse 2015

Pressemitteilung - Feb 26, 2015: Am heutigen Dienstag fand im Horst-Dohm-Eisstadion in Berlin-Wilmersdorf ein Qualifikationstag anlaesslich der Europameisterschaft der Islandpferde auf Eis, IceHorse 2015, statt.

Insgesamt 15 Reiterinnen und Reiter erhielten mit ihren talentierten Pferden die begehrten „Wildcards“ und damit die Zusage zur Teilnahme an der Europameisterschaft, die am 6. und 7.3.2015 ebenfalls im Horst-Dohm-Eisstadion in Berlin-Wilmersdorf stattfindet. Die größtenteils aus der Region Berlin-Brandenburg stammenden Reiterinnen und Reiter zeigten dabei heute Ihr Können im Gangreiten auf Eis.

Für ihre Teilnahme an IceHorse 2015 qualifizieren konnten sich:

Yasmin Wieben mit Pjakkur und mit Djarfur - aus Groß-Briesen (Quallifikation für Tölt/Viergang und Tölt/Fünfgang)

Karlotta Hampe mit Skolli - aus Teltow (Qualifikation für Viergang)

Greta Süchting mit Hera - aus Berlin (Qualifikation für Tölt/Viergang)

Anne-Sophie Fliß mit Tristan - aus Sydower Fließ (Qualifikation für Tölt/Viergang)

Anna Ockert mit Korall - Schönefeld bei Beelitz (Qualifikation für Tölt/Viergang)

Dana Kasten auf Sólon - aus Berlin (Qualifikation für Tölt/Pass)

Elisa Klose auf Lifari - aus Berlin (Qualifikation für Tölt/Fünfgang)

Julian Juraschek auf Diddi - aus Teltow (Qualifikation für Tölt)

Vivien Sigmundsson auf Hørdur - aus Kremmen (Qualifikation für Pass/Fünfgang)

Sophie Veltmann mit Safir - aus Münster (Qualifikation für Tölt/Fünfgang/Pass)

Emily Mordelt mit Frami - aus Schönefeld bei Beelitz (Qualifikation für Tölt/Fünfgang/Pass)

Lisa Schürger mit Hugin und mit Vorður - aus Zachow (Qualifikation für Tölt/Fünfgang/Pass sowie Tölt/Viergang)

Runar Sigmundsson mit Ekkja - aus Kremmen (Qualifikation für Tölt/Viergang)

Stefanie Plattner auf Gjarfall - aus Potsdam (Qualifikation für Tölt/Viergang)

Miriam Wankel mit Tunga - aus Gudow (Qualifikation für Viergang)

Alle frisch gebackenen Inhaber einer Wildcard können nun an IceHorse 2015 teilnehmen. Sie treffen bei diesem besonderen Turnier mit über 100 Teilnehmern auf zahlreiche prominente Reiter aus ganz Europa, darunter die mehrfache Weltmeisterin Frauke Schenzel, den mehrfachen Weltmeister Beggi Eggertsson, die deutsche Meisterin Marie Lange-Fuchs und viele mehr. Aber auch der aus Dänemark anreisende „Berliner Europameister“ im Fünfgang von IceHorse 2010, Sigurdur Óskarsson, und weitere Starter aus dem Bundesgebiet, Österreich, der Schweiz, Schweden, Dänemark, Norwegen und den Niederlanden werden um den Titel des Europameisters in den Disziplinen Eistöltprüfung T1, Eistöltprüfung T2, Eisviergangprüfung, Eisfünfgangprüfung und Eisspeedpass über 100 Meter kämpfen. Rasant und spannend geht es dann zu, denn die Islandpferde bewegen sich auf der spiegelglatten 400-Meter-Eisbahn absolut sicher unter dem Beifall von Tausenden Zuschauern.

Damit die Pferde auf dem Eis sicher laufen können, werden sie mit einem speziell für diese Sportart entwickelten und mit Spikes vergleichbaren Hufbeschlag (Eisnägel und Stollen) ausgestattet. Bewertet werden die TeilnehmerInnen nach dem Regelwerk des internationalen Islandpferdeverbands FEIF. Entscheidend sind dabei für die Islandpferde, die neben Schritt, Trab und Galopp auch die Gangarten Tölt und Pass beherrschen, vor allem Ausdruck, Taktklarheit, und Dynamik.

Unter der Schirmherrschaft des isländischen Botschafters S.E. Gunnar Snorri Gunnarsson finden am 6. und 7.3.2015 spannende Vorentscheidungen sowie am 7.3.2015 ab 14:30 Uhr die Endausscheidungen in den klassischen Eisprüfungen statt. Neben den sportlichen Highlights erwarten die Zuschauer fantasievolle Schaubilder mit kostümierten Reitern und ein abwechslungsreiches, stimmungsvolles Rahmenprogramm. 

Veranstaltet wird IceHorse2015 vom Islandpferde Sportverein Berlin (ISB) e.V. unter Federführung von Carsten Eckert und Bernhard Fliß. Für die rund 5.000 Zuschauerplätze, davon 1.500 überdacht, sind Tickets im Vorverkauf unter www.icehorse2015.de/ticket.html zu erwerben. Zur Auswahl stehen Finaltickets (18 Euro, Jugendliche 12 Euro), die am Samstag ab 14 Uhr zum Einlass berechtigen, dazu Tageskarten (25 Euro, Jugendliche 18 Euro), mit denen man von der ersten Vorentscheidung am Freitag bis zum letzten Finale am Samstag an beiden Tagen dabei sein kann. Für Familien und Gruppen gibt es darüber hinaus großzügige Rabatte.
 
Das Veranstaltungsprogramm, die Buchungs-Option für Tickets und alle weiteren Informationen für Teilnehmer und Zuschauer stehen online unter www.icehorse2015.de zur Verfügung.

Rubriken