Avocado

© wrw / PIXELIO

© wrw / PIXELIO

Beliebt bei Menschen jedoch giftig für Pferde!

Freia Schultz-Friese - Jun 28, 2008: Die heute fast ganzjährig in Geschäften zu findende Avocado (bot. Persea gratisima) gehört zu tropischen Beerenfrüchten.

Ursprünglich stammt die Pflanze aus Zentralamerika, wo sie ihren Namen von den spanischen Eroberern bekam. Die dort lebenden Indianer kultivierten die Pflanze bereits damals.

Heute wird sie in vielen Ländern erwerbsmäßig angebaut. Die Avocado kann als Baum eine Höhe von 15 m erreichen und wächst am besten im tropischen Regenwald.

Bei uns sie beliebt als Beigabe zu Salaten oder auch pur, z.B. mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Giftigkeit für Pferde

Die Avocado ist für uns Menschen völlig ungiftig. Das Fruchtfleisch und auch der Kern enthalten jedoch Persin, der eine giftige Wirkung auf Pferde hat.

Anzeichen einer Vergiftung sind Atemnot, erhöhter Puls und Wassereinlagerung.

Rubriken