• Heilkräuter

    Andorn (bot. Marrubium vulgare)

    Der Andorn (bot. Marrubium vulgare)
    Der Andorn (bot. Marrubium vulgare)

    Der Andorn (bot. Marrubium vulgare) ist auch bekannt unter den Namen Helfkraut, Mariendistel oder Berghopfen. Er hat eine schleimlösende Wirkung bei Pferden. Seinen Ursprung hat der Andorn in Südeuropa, bereits in Griechenland wurde er schon als Heilplanze angebaut. Er wächst an Straßenrändern oder auch brach liegenden Flächen. Wirkungsweise: Andorn hat…

  • Heilkräuter

    Augentrost (Euphrasia Officinalis)

    Augentrost (Euphrasia Officinalis)
    © Astrid Kettling / PIXELIO

    Augentrost (Euphrasia Officinalis) hilft bei Erkrankungen der Schnleimhäute. Die Pflanze hat eine zusammenziehende Wirkung auf Schleimhäute. Augentrost wächst auf Wiesen in ganz Europa. Verwendet werden können alle aufstehenden Pflanzeteile, die am besten im Spätsommer oder Herbst während der Blüte gesammelt werden. Augentrost ist bekannt für seine heilende Wirkung insbesondere bei…

  • Heilkräuter

    Baldrian (Valeriana Officinalis)

    Baldrian (Valeriana Officinalis)
    © Michael Jurman / PIXELIO

    Baldrian (Valeriana Officinalis) ist weltbekannt und hat in erster Linie eine beruhigende Wirkung. Baldrian findet man sehr häufig in Europa, in Asien und der USA wird er ebenfalls angebaut. Zur Verwendung kommen die Wurzeln der Pflanze, die man am besten im späten Herbst sammelt und dann trocknet. Baldrian kann gut…

  • Heilkräuter

    Anis (bot. Pimpinella Anisum)

    Anis
    Anis

    Anis (bot. Pimpinella Anisum)ist wirksam gegen Parasiten am Pferd wie z.B. Räudemilben oder Läuse. Anis stammt urprünglich aus Ägypten und wird in wärmeren Klimazonen viel angebaut. Er wirkt gegen Parasiten und ist außerdem ein ausgezeichnetes Kolikmittel, da er krampflösend wirkt. Die Samen werden am besten im Hochsommer gesammelt und können…

  • Heilkräuter

    Arnica (Arnica Montana)

    Arnica (Arnica Montana)
    © Günter Havlena / PIXELIO

    Arnica (Arnica Montana) ist auch bekannt unter dem Namen Alpentabak. Sie ist wirksam bei Prellungen, Fieber und Muskelschmerzen. Arnika kommt in ganz Europa vor, vor allem da wo es Berge gibt. Sie wächst aber auch in Nordindien. Die Anwendung erfolgt äußerlich durch getrocknete Blüten, die am besten im Hochsommer gesammelt…

  • Heilkräuter

    Bärentraube (Arctostaphylos Uva-Ursi)

    Die Bärentraube

    Die Bärentraube ist eine immergrüne Pflanze die gut gegen Harnwegsinfektionen wirkt. Bärentraube findet man im Norden Europas und im nördlichen Amerika. Zu Verwendung kommen die Blätter, die jederzeit gesammelt werden können. Anschließend werden die Blätter getrocknet und können dann täglich zu ca. 10 Gramm verfüttert werden. Bärentraube eignet sich herrvoragend…

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung