Das Siegerpaar der Qualifikation zu den Hannoveraner Reitpferdechampionaten in Verden: der dreijährige Hengst Danciero von Dancier mit Eva Möller. (Foto: Rüchel)
Das Siegerpaar der Qualifikation zu den Hannoveraner Reitpferdechampionaten in Verden: der dreijährige Hengst Danciero von Dancier mit Eva Möller. (Foto: Rüchel)
Aus dem Sport

Hannovers Jüngste im Fokus – Verden International

Verden– Der Jugend gehört die Zukunft und die Jugend im Dressurstadion in Verden hat vier Beine und begeisterte mit Schwung, Frische und Eleganz. Der erste Reitsporttag bei Verden International nach der Herwart von der Decken-Schau gehörte den Reitpferden und den jungen Springpferden und geriet zum Schaulaufen für beeindruckend gute Hannoveraner. Einer der besonders herausstach war Danciero, ein dreijähriger Rapphengst von Dancier aus einer Floriscount-Mutter. Er galoppierte förmlich und praktisch zum Sieg, denn für seine Galoppade zückten die Richter sogar die Traumnote 10 – besser geht es nicht.

Stolz auf den Schüler

„Es war erst sein zweites Turnier und er hat so gut mitgemacht”, verkündete Ausbilderin Eva Möller stolz. Obwohl er alles genau besah, ließ sich der Junghengst von Fahnen, Zelten und Wind nicht aus der Ruhe bringen und vertraute seiner Reiterin. Eva Möller hat einen prominenten Namen als Jungpferdeausbilderin. Züchter des smarten Hengstes ist die ZG Broers und Weber, Aurich, erworben hat Danciero im vergangenen Jahr die Hengsthaltung Schockemöhle/Helgstrand. „Er ist im Mai in Lienen zum ersten Mal auf einem Turnier gewesen und hat die Reitpferdeprüfung gleich gewonnen”, so Möller, „daraufhin haben wir beschlossen, dass er hier in Verden starten soll. Es war zu Hause schon abzusehen, dass er von seiner Rittigkeit her gut hier mitgehen kann.”

Mit der Gesamtnote 9,2 setzten sich Danciero und Eva Möller knapp vor Jessica Lynn Thomas, Schweden, und Bon Courage von Bon Coeur/Vivaldi aus der Zucht und dem Besitz von Dr. Christine Feichtinger an der Spitze durch. Mit der Gesamtnote 9,1 rangierte Bon Courage ganz dicht hinter Danciero. Der Danone/Fidertanz-Sohn Damaschino vom Klosterhof Medingen eroberte mit Hannah Laser Platz drei in der Reitpferdeprüfung für dreijährige Hengste.

Be Happy – wörtlich genommen

Gleich 50 Paare traten in der Reitpferdeprüfung für vierjährige Stuten und Wallache an. Primus inter Pares war Be Happy von Belantis/Sunny-Boy (Z.: Gestüt Babiacki, Rees) . Beatrice Buchwald, Dinslaken, stellte die Hannoveraner Stute, die für alle drei Grundgangarten jeweils eine glatte 9,0 erhielt, in Verden vor. Beatrice Buchwald kennt schon Be Happys Vater Belantis in- und auswendig – mit dem Hengst wurde sie 2015 Vize-Weltmeister der Jungen Dressurpferde in Verden. Der Sieg in der zweiten Abteilung ging an den Wallach Costa Brava von Christ/Londontime. Der Hannoveraner aus der Zucht vom Branken Hof (Völkersen) wurde von Kira Wulferding vorgestellt und sicherte sich mit seiner Vorführung ein Ticket für das Finale am Sonntag.

Springpferde erobern Stadion

Derweil haben die jüngsten Springpferde von Verden International das Reiterstadion erobert – die vier Jahre jungen Kandidaten des Hannoveraner Springpferdechampionats. Am besten löste Campino MR die Aufgaben, die Parcourschef Joachim Stratmann den Pferden stellte. Das Stadion an sich bietet den Pferden schon eine Herausforderung mit der Größe, den Tribünen und dem kurzen Tunnel, durch den sie auf den Hauptplatz gehen. Da ist es dann sehr willkommen, dass die Parcoursbesichtigung zu Pferde stattfindet und nicht wie üblich, nur die Reiterinnen und Reiter Wege und Distanzen zwischen den Hindernissen ergründen. Der Rheinländer Campino MR, stammt von Colestus/Clinton (Z.: Marius Rittstieg, Seeburg) ab und wurde vom Tschechen Roman Duchac in Verden geritten.

Der Sieg bei den fünfjährigen Pferden ging an den Hannoveraner Hengst Karajan. Der Kannan/Verdi-Sohn aus der Zucht von Werner Schultze, Langlingen, ließ mit Christian Temme im Sattel die Konkurrenz hinter sich und siegte in der Qualifikationsprüfung. Nach den Qualifikationen haben die Springpferde-Kandidaten Pause bis zum Sonntag, dann finden am Vormittag die Finals im großen Stadion statt.

Seit Mittwoch füllen sich die 500 Boxen, die für Verden International vorbereitet wurden, denn am Donnerstag beginnt das internationale Prüfungsprogramm für die Springreiter. Am Donnerstag ist der Eintritt für Besucher frei.

Ergebnisübersicht Verden

28 Reitpferdeprüfung 3-jährige Hengste

1. Eva Möller (Hagen/RSC Osnabruecker Land e.V.) auf Danciero 7 9.20

2. Jessica Lynn Thomas (Wettringen/RV Aller-Weser) auf Bon Courage 4 9.10

3. Hannah Laser (Buchholz/RG Klosterhof Medingen) auf Damaschino 3 9.00

4. Lena Stegemann (Holzminden/RV Neuhaus-Oste u. Umg.) auf Rod Laver 3 8.80

5. Judit Sarda (Meinersen/RFV Päse e.V.) auf LaFerrari 8.30

6. Jessica Lynn Thomas (Wettringen/RV Aller-Weser) auf Baileys 117 8.00
 

29/1 Reitpferdeprüfung 4j. Stuten u. Wallache

1. Beatrice Buchwald (Voerde/RFV Graf von Schmettow Eversael) auf Be Happy 71 8.70

2. Nicole Wego (Hagen/RSC Osnabruecker Land e.V.) auf Saniola 8.50

3. Jacob Schenk (Römstedt/RFV Bad Bevensen u. U. e.V.) auf Dantana Q 8.30

3. Victor Alfonso Pomares (Krefeld/RV Gut Auric) auf Easy di Fonte Abeti 8.30

3. Bianca Nowag (Ostbevern/RFV Ostbevern e.V.) auf Fassianos 8.30

6. Tanja Lammers (Dohren/RUFV Cappeln) auf Florence 166 8.10

6. Sascha Böhnke (Nienburg/RFV Nienburg e. V.) auf Leonarda 20 8.10

29/2 Reitpferdeprüfung 4j. Stuten u. Wallache

1. Kira Wulferding (Wildeshausen/RFV Holzhausen u.U.e.V.) auf Costa Brava 9 8.60

2. Claudia Rüscher (Saerbeck/RFV Greven e.V.) auf Sarafina 16 8.40

2. Hermann Gerdes (Dötlingen/RUFV Grummersorter RC e.V.) auf Festspiel 3 8.40

2. Anna Svanberg (Kristianstad/Gastlizenz Schweden) auf Foxtrot 2M2 8.40

5. Hannah Laser (Buchholz/RG Klosterhof Medingen) auf Favorite Lady 8.20

6. Nikolaus Kühn (Dossenheim/PSV Heidelberg-Ladenburg e.V.) auf Figo 82 8.10

30 Reitpferdeprüfung 4-jährige Hengste

1. Borja Carrascosa (Krefeld/RV Gut Aurich) auf Frizzantino 28 8.30

2. Janina Tietze (Uetze/RUF Hänigsen e.V.) auf D’Olympus 8.10

3. Maik Schemmann (Waldbreitbach/RV Neumannshöhe e.V) auf Fifth Avenue 17 7.90

4. Jana Freund (Xanten/RV St.Georg Kevelaer 1925) auf Fine Designed MJ 7.80

4. Maik Schemmann (Waldbreitbach/RV Neumannshöhe e.V) auf Zackson 7.80

6. Stephanie Leuenberger (Coesfeld/ZRFV Coesfeld-Lette e. V.) auf Isterberg V. 7.70

35 Springpferdeprüfung Kl.A** 4j.

1. Roman Duchac (Adelebsen/Reiter- u. Tennisverein Adelebsen) auf Campino MR 8.40

2. Patrick Meyn (Oldenburg/TG Bad Zwischenahn) auf Diva 634 8.30

3. Enrico Süßenbach (Isernhagen/RFV Isernhagen) auf Cash Royal 4 8.20

3. René Meyer (Nienhagen/Pferde-Sport-Gem. Nienhagen e.V.) auf Diarado du Rouet 8.20

5. Pato Muente (Soltau/RV Schneverdingen) auf Confire PJ 8.10

6. Bernd Rubarth (Bötersen/RV Sottrum u. Umg.) auf Crismas 3 8.00

6. Anja-Sabrina Heinsohn (Heeslingen/RV Sottrum u. Umg.) auf D’Arvicii 8.00

6. Jens Goldfuß (Rheda-Wiedenbrück/ZRFV Rietberg-Druffel e.V.) auf Great Star 4 8.00

6. René Meyer (Nienhagen/Pferde-Sport-Gem. Nienhagen e.V.) auf Quitana 16 8.00

6. Marius Brinkmann (Lüdinghausen/RFV Lüdinghausen e.V.) auf Tornado ME 8.00

36 Springpferdeprüfung Kl.L 5j.

1. Christian Temme (Steinfeld/Dammer Reit-Club e.V.) auf Karajan 39 8.60

2. Hartwig Rohde (Spahnharrenstätte/RUFV Lastrup e.V.) auf Diacora 4 8.40

2. Rene Dittmer (Stade/RV Harsefeld u.Umg.) auf Mable 36 8.40

4. Richard Vogel (Viernheim/RV Mannheim) auf Code Red 5 8.30

4. Harm Lahde (Heeslingen/RV Aller-Weser) auf Oak Grove’s Clown 8.30

6. Tobias Clar (Bad Bodenteich/Pferde-Sport-Gem. Nienhagen e.V.) auf Coleman S 8.20

6. Henrike-Sophie Boy (Coppenbrügge/RFV Hildesheim e.V.) auf Grey Diraba 8.20

6. Harm Wiebusch (Fredenbeck/RV Fredenbeck) auf Melypso Blue PS 8.20

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung