Marl erstrahlt bei jeder Hengstschau in typischem Zangersheide-blau Foto: Zangersheide
Marl erstrahlt bei jeder Hengstschau in typischem Zangersheide-blau Foto: Zangersheide
Aus dem Sport,  Zuchtnews

Hengstschau der Pferde mit Z-Brand bei Christian Ahlmann – „Froh, dass wir den Pferden Zeit geben“

Es gibt ein Wiedersehen mit Taloubet Z (Galoubet A x Polydor) und Christian Ahlmann. Der inzwischen 19 Jahre alte frühere Superstar des Springreiters aus Marl stattet seiner alten Heimat einen Besuch ab. Bei der Hengstschau des Gestüts Zangersheide am Dienstag, 19. Februar, 19 Uhr, wird der Reiter seinen früheren Partner an der Hand dem Publikum präsentieren.

„Gerade zu Anfang des Jahres ist es sehr interessant zu sehen, wie sich die jungen Pferde entwickeln. Wir sind ja immer ein ganzes Jahr später dran, weil wir nach der Decksaison erst im Winter anfangen, mit den vierjährigen Pferden zu arbeiten. Ich bin sehr froh darüber, den Pferden diese Zeit zu geben,“ sagt der Reiter, dem die Erfolge offensichtlich Recht geben. Seine Begründung dafür ist ein typischer Ahlmann: „Das Leben für die Pferde ist noch lang!“ 

Gemeinsam mit Lebensgefährtin Judy Ann Melchior lädt Christian Ahlmann zum sechsten Mal quasi in seine gute Stube ein. Auf der Anlage seines Onkels  in Marl  werden die besten Vererber aus dem belgischen Gestüt Lanaken unter dem Sattel und an der Hand präsentiert. Die Moderation übernehmen Judy Ann Melchior und Henner Hoeschen von ClipmyHorse.  Christian Ahlmann und seine Reiter präsentieren die Hengste unter dem Sattel und an der Hand – und dies alles bei freiem Eintritt.

25 Springpferde, alle mit bestem Blut und top in Schuss,  werden den Züchtern und Pferdefreunden vorgestellt. Namen, die derzeit den Stutenbesitzern ein Funkeln in die Augen zaubern, sind dabei. Wie etwa Solid Gold Z (Stakkato Gold x Calvin Z), der Weltmeister der jungen Springpferde, der nach dem zweiten Platz im Championat von Leipzig nun eine Pause im Sport einlegt und sich ganz auf das Deckgeschäft konzentrieren soll. Oder der gewaltige Dominator Z (Diamant de Semilly x Cassini I), der erst vor kurzem beim Turnier in Peelbergen den Großen Preis gewinnen konnte. Ein Pferd, bei dessen Sprüngen schon zu Jahresbeginn beim Weltcupturnier in Basel ein Raunen durch die Zuschauerränge ging – und das beim Verlassen der Arena mit Applaus begleitet wurde. 

Colorit Z (Coriano Z x Capitol I), der 16 jährige Schimmel, mit Christian Ahlmann schon in vielen Großen Preisen siegreich, ist auch dabei. Oder Aktion pur Z (Ars Vivendi x Pilot), mit 21 Jahren bereits ein Opa unter den jungen Hengsten, aber noch immer ein Top-Modell. Mit seinen 17 Jahren kann auch Cabrio Z (Cassini I x Calato Z) auf ein stolzes Siegerkonto verweisen. Doch nach wie vor ist der älteste der Riege, Levisto Z (Leandro x Carolus I) der Rockstar unter den Oldies. Seine 22 Jahre sieht man dem bildschönen Schimmel, der stets mit gepflegtem Pony unter dem Sattel seiner Reiterin Judy Ann Melchior die Herzen der reitenden Mädchen bei den Turnieren der Welt verzauberte, nicht an. Die Züchter sind noch immer angetan von dem kleinen Springwunder, das 2008 und 2009 mit Judy Ann die Zangersheide Sires of the World gewinnen konnte.

„Wir haben uns Mühe gegeben, die ganze Palette unserer Hengste zu zeigen“, sagt Judy Ann Melchior, die sich darauf freut, auch einige vierjährige wie Kazan Z (Baloubet du Rouet x Heartbreaker), Castor Z (Cassillias x Balou du Rouet), Classic Orange Z (Cornet Obolensky x Calido I) oder Qatar Z (Quasimodo Z x Polydor) vorstellen zu dürfen. 

Was: Zangersheide Hengste präsentieren sich in Marl

Wann: Dienstag, 19. Februar 2019

Wo: Stübbenfeldstraße 2, 45770 Marl

Uhrzeit: Einlass 18 Uhr, Beginn 19 Uhr

Eintritt und Parken kostenlos

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung