Romy Rosalie Tietje und Marylin haben das Pony-Championat der Pferdestadt Neumünster im Preis der Bäckerei Tackmann gewonnen. (Foto: Stefan Lafrentz)
Romy Rosalie Tietje und Marylin haben das Pony-Championat der Pferdestadt Neumünster im Preis der Bäckerei Tackmann gewonnen. (Foto: Stefan Lafrentz)
Aus dem Sport

Voilá – Romy Rosalie Tietje ist Pony-Championess

Sie ist erst 13 Jahre alt und hat den ersten zu vergebenden Titel bei den VR CLASSICS gewonnen: Romy Rosalie Tietje aus Gnutz im Kreis Rendsburg-Eckernförde hat mit ihrer Ponystute Marylin die Stilspringprüfung Kl. A** im Preis der Bäckerei Tackmann gewonnen und damit das Pony-Championat der Pferdestadt Neumünster. Die fehlerfreie Runde wurde mit 8,2 bewertet. Romy ist jetzt also auch die erste Kandidatin für die Relais/ Stafettenspringprüfung am Freitagabend, in der die besten Ponyreiter des Championats gemeinsam mit einem Profi im Springsattel im Team antreten.

Nach dem Championat noch Holsteiner Masters Jugend-Team-Cup

“Also, wenn ich mir dafür was wünschen dürfte, dann schon Natalia Stecher oder Maurice Tebbel”, merkt die neue Championess bescheiden an, “die reiten beide gut, Natalia kann eben auch sehr schnell reiten.” Noch vor dem Start bei den VR CLASSICS drückte Romy die Schulbank, eine Englischarbeit stand an und die wollte die Schülerin nicht verpassen. Dann ging es in die Holstenhallen zum Pony-Championat, abends dann noch in den Holsteiner Masters Jugend-Team-Cup. Pony Marilyn hat Romy seit zwei Jahren und liebt das “Kämpferherz” der Fuchsstute: “Sie hilft mir auch viel, sie denkt richtig mit”, schwärmt die Reiterin, die auch zwei Großpferde hat und regelmäßig mit der einstigen Deutschen Meisterin Evi Bengtsson trainiert.
Der Name Tebbel steht auch bei den platzierten Teilnehmern im Pony-Championat hoch im Kurs, wenn es um den “Wunschpartner” für das Stafettenspringen geht. Auch die Zweitplatzierte Julia Dierlamm fände Justine Tebbel “schon gut”, würde allerdings auch liebend gern Laura Jane Hackbarth an ihrer Seite wissen: “Meine große Schwester Amelie hat das Springen mal mit Laura geritten und die war total nett.” Mathies Rüder (Fehmarn), der mit Lilith Sechster wurde, bekannte offen, dass  “bei Maurice die Pferde alle so gut springen”.

Friederike Hahn mit “fürstlichem” Erfolg

Friederike “Fritzi” Hahn aus Tangstedt hat mit ihrer Stute Die Fürstin die erste und bislang einzige internationale Prüfung der VR CLASSICS gewonnen. Die 27-jährige gewann den Auftakt der internationalen kleinen Tour im Prix St. Georges (Preis von Rosemarie Springer) vor dem Niederländer Thamar Zweistra und Kathleen Keller aus Appen. Freitagmorgen beginnt der zweite Turniertag mit Teil zwei der kleinen Tour, mit der Intermediaire I-Kür (Preis der stuckeGroup)

Ergebnisüberblick VR CLASSICS

1 CDI1* – Int. Prix St.Georges, Preis von Rosemarie Springen
1. Friederike Hahn (Tangstedt/RV Tangstedt e.V.) auf Die Fürstin OLD 730.00
2. Thamar Zweistra (NED) auf Erina 726.00
3. Kathleen Keller (Appen/HH-Schleppjagdverein e.V.) auf Hampton Court 2 718.00
4. Petra Van Esch (NED) auf Fifty Fifty 713.50
5. Joanna Allmeling (Dassendorf/RFV Börnsen e.V) auf Romario 57 703.50
6. Wiebke Biss (Hamburg/RV Sachsenwald e.V.) auf Dante 103 691.00


18 Nat. Springprüfung Kl. M**, Preis der Firma Reitsport Sievers 1. Beeke Carstensen (Sollwitt/Reiterv.Obere ArlauSitz Behrendorf) auf Cara Mia 85 0.00 / 55.58
2. Jane Sophie Dethlefsen (Risum-Lindholm/RV Niebüll e.V.) auf Cris Cab 0.00 / 56.00
3. Janne Ritters (Krumstedt/RV Concordia a.d.Miele e.V.) auf Dithmarsia 0.00 / 56.63
4. Brian Benedix (Brunsbek/RFV Rausdorf e.V.) auf Chacco Brown 2 0.00 / 57.01
5. Natalia Stecher (Nordhastedt/RTC Ditmarsia e.V.) auf Fürst Reiner 0.00 / 57.36
6. Tjade Carstensen (Sollwitt/Reiterv.Obere ArlauSitz Behrendorf) auf Venetzia 0.00 / 58.72


20 Nat. Ponystilspringprfg.Kl. A**, präsentiert von der Bäckerei Tackmann
1. Romy Rosalie Tietje (Gnutz/RG Gestüt Heidberg e.V.) auf Marylin 34 8.20
2. Julia Dierlamm (Hamburg/RGS am Hainesch e.V.) auf Pepsi 106 8.10
3. Sara Karstens (Tensbüttel-Röst/RV Concordia a.d.Miele e.V.) auf Mas que nada 4 8.00
4. Sofie Schacht (Lunden/RTC Ditmarsia e.V.) auf Pepina 50 7.80
4. Lena Bielfeldt (Altenkrempe/RFV An der Talmühle-Havekost e.V.) auf Melina 73 7.80
6. Mathies Rüder (Fehmarn/Fehmarnscher Ringreiterverein e.V.) auf Lilith 25 7.70
6. Vivien Beil (Jahrsdorf/RV Aukrug e.V) auf Norbert 50 7.70
6. Madita Bruhn (Leck/RuFV Südtondern e.V. Leck) auf Pauline 439 7.70


21 Nat. Springprüfung Kl. M* Preis der R+V / VTV – Generalvertretung Kuschel
1. Marie Thomsen (Süderbrarup/RV Südangeln e.V.Süderbrarup) auf Coriana 50 0.00 / 51.07
2. Mattis Johannsen (Hörup/PSG Hörup u.Umg.) auf Chicca-Blue 0.00 / 51.31
3. Chiara Sophie Graage (Bad Malente/Ostholst.RV Malente Eutin e.V.) auf Peppermint 88 0.00 / 52.73
4. Mathies Rüder (Fehmarn/Fehmarnscher Ringreiterverein e.V.) auf Coco Chambato 0.00 / 52.97
5. Vivien Böge (Albersdorf/Ring-,Reit-u.Fahrverein Österdörfer) auf HL-Greenheart 0.00 / 53.05
6. Anna Braunert (Oldenburg/Fehmarnscher Ringreiterverein e.V.) auf Fixit 3 0.00 / 54.00

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung